Auf der Zielgeraden…

Nachdem es die letzten Tage noch die eine oder andere Unsicherheit bezüglich der Reise gegeben hatte, scheint nun alles seinen Lauf zu nehmen. Die Referenznummer wird von einer Iranischen Agentur beantragt und das Visum dann in der Iranischen Botschaft in Istanbul ausgestellt. Das Motorrad ist seit gestern wieder in meiner Garage und von BMW Brauneisen reisefit gemacht worden. Zitat Sandro Strohmaier:“Alles was jetzt noch kaputt geht, war nicht zu vermeiden“. Einzig das Wetter spielt irgendwie noch nicht mit. Die Alpenpässe, die ich für die Route durch Österreich vorgesehen hatte, sind alle noch zugeschneit. Der Großglockner ist noch nicht mal geöffnet. Heute habe ich deswegen mit meinem Kumpel Martin telefoniert, der mich die ersten Tage bis nach Montenegro begleiten wird. Wir werden wohl versuchen, von Stuttgart bis an die österreich-slowenische Grenze so schnell wie möglich über die Autobahn zu fahren, in der Hoffnung, dass es dort wärmer wird. Ich mache mich so langsam an die Pack-Logistik und lege mir überall Haufen von Dingen zurecht, die ich nicht vergessen sollte. Samstag früh ist Abfahrt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: